Das Internet verändert sich ständig – und zwar jeden Tag.
Google analysiert und verbessert ständig die Suche, um sowohl der Weiterentwicklung des Internets
als auch den Erwartungen der Nutzer gerecht zu werden.
Seit 2016 hat Google mehr als 1.600 Verbesserungen an der Google-Suche vorgenommen.
Diese beginnen bei Innovationen wie dem Knowledge Graph und enden bei Aktualisierung der Rankingalgorithmen.
Google möchte damit die Inhalte, die er liefert, weiterhin relevant und verlässlich bleiben.

An SEO interessiert?

[]
1 Step 1
Nameyour full name
Nachrichtmore details
0 /
keyboard_arrow_leftPrevious
Nextkeyboard_arrow_right

Suchmaschinenoptimierung Definition

Wie kann man Suchmaschinenoptimierung per Definition erklären? Nun unter Suchmaschinenoptierung versteht man einige Techniken und Prozeduren, die dafür sorgen sollen, dass eine Webseite dank einer Optimierung (Onsite-Optimierung und OffSite-Optimierung) weiter vorn also am besten in der TopTen der Suchergebnisliste bei Google & Co. gelistet werden. Dabei gibt es viele Ansatzmöglichkeiten und Techniken, um das Ranking und die Sichtbarkeit einer Webseite zu verbessern. SEO ist keine Technik für einen kurzen Zeitraum d.h. auf einige Monate oder ein Jahr beschränkt. Es ist ein andauernder Prozess, welches immer wieder durchgeführt werden muss. Es liegt nicht nur an dem zur Verfügung stehenden Budget, sondern auch an den ausgeklügelten Algorithmen der Suchmaschinen.

Warum und wozu Suchmaschinenoptimierung

Seit es WWW – Word Wide Web gibt, sind viele Benutzer auf der Suche nach einer Problemlösung. Suchmaschinenoptimierung ist halt einer der preiswertesten Möglichkeiten, an die Besucher ranzukommen und diese für eigene Webseite zu gewinnen. Man kann davon ausgehen dass Webseiten, die sich nicht bei den großen Sumas wie Google, Bing, Yahoo! & Co. befinden, haben nie eine Chance darauf ihre Besucher zu finden.

Welche Suchmaschinen gibt es und welche sind wichtig?

Es gibt im Internet viele Suchmaschinen. Die einigen sind sehr populär, einige dagegen nicht. Zu den populärsten gehören in Deutschland nach Anfragenzahl: natürlich Google, Bing und Yahoo!, T-Online, Web.de etc. Jede Suchmaschine bedient sich eigener Algorithmen, die mit den Jahren natürlich immer komplizierter werden, um den Nutzern relevante Suchergebnisse liefern zu können. Doch in der Regel unterscheiden sich die Suchmaschinen in ihren Kriterien, wie sie mit den Daten umgehen und schließlich wie diese in den Suchergebnissen dargestellt werden. Die Unterschiede besonders bei den kleinen Suchmaschinen sind sehr gering, von daher, wenn man die Optimierung für die ganz großen Sumas macht, kann man davon ausgehen, dass die Webseite auch bei den kleinen gut ranken kann.

Seit wann gibt es Suchmaschinenoptimierung?

Im Prinzip gibt es Suchmaschinenoptimierung, seitdem es Suchmaschinen gibt. Früher gabs Suchmaschinen, die es heute nicht mehr gibt z.B. Infossek oder Alta Vista, Lycos, Intersearch und WebCrawler. Die Geschichte geht auf die Mitte der 1990er Jahre zurück. Damals hatten die Webmaster begonnen die Webseiten für Suchmaschinen zu optimieren. Allerdings damals basierte eine Homepage-Optimierung an einfacher Wiederholung der Suchbegriffe auf der Homepage und einigen Links. Abgesehen davon, dass früher die Konkurrenz was Suchmaschinenergebnisse betrifft, sehr gering gewesen ist, als heute. Wir sprechen nicht von den Meta-Suchmaschinen, die auf die Datenbanken der anderen bestehenden großen Suchmaschinen wie Google & Co. zugreifen. Dabei besitzen sie keinen eigenen Datenbestand. Wenn eine Anfrage gestellt, werden parallel mehrere Anfragen an die Datenbanken der anderen Suchmaschinen geschickt. Die zurückgelieferten Suchergebnisse werden dann von der Meta-Suchmaschine verarbeitet und als Ergebnisliste dargestellt.

Google Suchmaschinenoptimierung

Warum Google Suchmaschinenoptimierung? Nun seit Jahren wird die Suchmaschine bei den meisten Suchanfragen beliebt. Jeden Tag werden tausende von Anfragen gestellt. Über 90% des Suchmaschinenmarktes wird von Google vertreten, gefolgt von Bing (früher MSN), Yahoo!, Web.de etc. Da der Suchmaschinen-Riese den Suchmaschinenmarkt erobert hat, hat man sich auf Google-Optimierung konzentriert.

Faktoren der Suchmaschinenoptimierung

Unter Suchmaschinenoptimierung aus dem Englischen Search Engine Optimalisation oder als Abkürzung SEO genannt, versteht man bestimmte Maßnahmen, die dazu führen sollten, dass eine Internetseite unter vorherbestimmten und festgelegten Schlüsselwörtern oder auch Suchbegriffen auf den ersten Plätzen der Suchmaschinenergebnis-Listen (SERPs - Search Engine Result Pages) auftauchen. Professionelle Suchmaschinenoptimierung ist ein Teil des Suchmaschinen-Marketings. Suchmaschinen-Marketing umfasst viele andere wichtige Optimierungsfaktoren wie: Suchmaschinenwerbung (SEA) - mit AdWords & Co. Content-Marketing (CM), Conversation Rate - Optimierung (CRO), gefolgt von Social Media Optimierung (SMO) bis hin zu Usability (Bedienbarkeit). SEO besteht hauptsächlich aus zwei folgenden Optimierungsbereichen: der OnPage-Optimierung und der OffPage-Optimierung. Die OnPage-Optimierung bezieht sich auf die Webseite selber, sprich Domainauswahl, Programmierung, Aufbau, interne Verlinkung, Bildoptimierung, Link- und Seitenaufbau, Contentoptimierung etc. Die OffPage-Optimierung dagegen beschäftigt sich mit den äußeren Faktoren, insbesondere aber mit Linkgwinnung und Linkaufbau.

Erfolgreiche Suchmaschinenoptimierung mit der richtigen Strategie

Damit Ihre Webseite erfolgreich in den Top-Positionen bei Google & Co. landet, bedarf es einiger technischer Eingriffe, die vor allem ein gut durchdachtes Konzept erfordern. Jede Webseite und jedes Projekt sind anders. Ein Onlineshop erfordert anderen SEO-Angriff als eine normale Webseite bestehend aus nur paar Unterseiten. Dazu kommt es noch auf die Konkurrenz, also wie schwer die gesuchten Suchbegriffe umkämpft sind, und die Frage des Kapitals, spielen eine sehr große entscheidende Rolle. Denn je mehr ein Schlüsselwort umkämpft ist, desto mehr Aufwand seitens der SEO-Agentur und mehr finanzielle Mittel benötigt werden um die Webseite nach oben zu bringen. Ab einem gewissen Grad an Komplexität werden sich SEO-Maßnahmen und der ganze Aufwand nicht mehr lohnen und rentieren. Von daher es ist sehr wichtig seine Ziele zu setzen, Kunden sowie Grenzen zu kennen. Mit der richtigen SEO-Strategie lassen sich wirklich wahre Wunder vollbringen, teils selbst bei schwer umworbenen Schlüsselwörtern.

Was sind Suchmaschinen?

Suchmaschinen wie Google sind indexierbare Softwareprogramme oder besser gesagt mit Hilfe von Webcrawlern, die das ganze Word Wide Web selbständig durchkämmen und eine Sammlung gefundener Webseiten erstellen. Diese ganzen gewonnenen Daten werden nach bestimmten Kriterien katalogisiert und anhand von bestimmten Algorithmen bewertet. Wenn eine Anfrage von einem Benutzer kommt und in die Suchmaske ein bestimmtes Schlüsselwort oder ganze Reihe von Suchbegriffen eingegeben wird, wird die Datenbank durchsucht und je nach Relevanz und Bedeutung das entsprechende Ergebnis, was der Anfrage am meisten entspricht, präsentiert. Die beiden Gründer und Erfinder von Google Larry Page und Sergey Brin haben dazu bestimmte Verfahren entwickelt, nach denen Webseiten bewertet und angezeigt werden. Einer von den bekannten ist der PageRank. Im Laufe der Jahre wurde dieser weiterentwickelt und bis heute, wenn nur zum Teil neben vielen anderen 200 Rankingfaktoren weiterangewendet.

Ziele der Suchmaschinenoptimierung

Viele wünschen sich die 1. Position bei Google & Co. was natürlich verständlich ist, doch wir können Ihnen keinen 1.Platz garantieren. Wer dies tut, lügt. Google ist stets bemüht seine Algorithmen so anzupassen, dass die Suchmaschinenergebnisse immer der Benutzeranfrage entsprechen. Damit Ihre Webseite auch den Nutzen der Webseiten-Besucher anbietet, muss diese gute einzigartige Produkte und vor allem Texte bieten, die auf die Probleme der Nutzer eingehen, bzw. die Lösung für diese Probleme bieten. Von Internetseite zur Internetseite kann das unterschiedlich sein. Ganz anderer Konzept wird bei einem Blog und bei einem Onlineshop funktionieren. Bei einem Blog hat man sich zum Ziel die hohe Leserzahl vorgenommen, bei einem Onlineshop natürlich einen hohen Besucherstrom einem eindeutigen Besucherstrom (Traffic) hervorruft, welches zu einer Konversion, also einer Bestellung / einer Anfrage / einen Newsletter-Abo oder einem Eintrag führt. Definieren Sie Ihre Ziele was möchten Sie mit Ihrer Webseite erreichen und vor allem wen?

Suchmaschinenoptimierung ist keine Zauberkiste

Eine seriöse Suchmaschinenoptimierung ist nur ein Mittel in der ganzen Marketing-Kette. Es ist ein langwieriger Prozess, welches je nach Schlüsselwortwahl und Konkurrenzgröße und natürlich Budget nicht auf einen genauen Tag oder Jahr fixiert werden kann. Man sollte die Ziele nicht aus den Augen verlieren. Unser Rat ist es Etappenziele zu setzen und eine regelmäßige Erfolgskontrolle durchzuführen.

"Am Anfang war das Wort" - Keywords-Suche

"Am Anfang war das Wort" steht in der Bibel geschrieben - so ist es auch mit SEO. Zuerst beginnt die Schlüsselwort-Recherche damit man genau weiß wo man hin will. Man macht sich Notizen, versucht so sich in den Suchenden oder in den Kopf eines Kunden oder der Zielgruppe hineinzuversetzen, um möglichst passende Schlüsselwörter / Schlüsselwortkombinationen auszusuchen. Die Konkurrenz sollte man auch nicht außer Acht lassen, denn auf diese Art und Weise werden Sie für sich auch andere Suchbegriffe entdecken, die vielleicht für Sie von großer Bedeutung sein können. Wir als seriöse und professionelle SEO-Agentur aus Kiel, bieten für kleinere, mittlere und große mittelständige Unternehmen aus ganz Schleswig-Holstein und Hamburg Keyword-Recherche an. Anhand unserer SEO-Analysen, sind wir im Stande Ihnen ein kostengünstiges entsprechendes Angebot anzubieten, welches an Ihr monatliches Budget angepasst werden kann.

Webdesign & Programmierung aus einer Hand

Suchmaschinenoptimierte Webseiten aufzubauen - das bieten viele an. Wir als Internet Agentur für Suchmaschinenoptimierung verstehen SEO. Viele große Hosting-Anbieter werben mit fertigen Homepages, die mit einem Klick erstellt werden. Das ist für uns Massenproduktion - Wir lieben Individualität. Doch diese sind nicht nur für Suchmaschinen wie Google & Co. schlecht optimiert, sondern auch was das Webdesign angeht, zu oft gebraucht. Bieten also vom Hause aus kein individuelles Design sowie individuelle Suchmaschinenoptimierung an. Google liebt Individualität, nicht nur die Texte sollen einzigartig sein, sondern auch die ganze Konstruktion der Webseite soll gut überlegt und programmiert werden. Mit Hilfe von CMS-Systemen wie WordPress, lassen sich ganz leicht individuelle und vor allem Benutzer- & Suchmaschinenfreundliche Webseiten erstellen. Unsere Webdesigner und Programmierer verleihen Ihrer Webseite einen ganz persönlichen und individuellen Stil.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Zur Datenschutzerklärung

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen